Versandkostenfrei bestellen

Direktbestellung

Kontakt

Angebot anfordern

08 00 / 29 59 88

Mein Warenkorb (0)

Erste Hilfe und Hygiene

Beratung Beratung Weitere Informationen zu Erste Hilfe und Hygiene Bei SETON finden Sie alle notwendigen Erste-Hilfe- und Hygiene-Produkte für eine optimale Erstversorgung in Ihrem Unternehmen. Denn im Notfall kann eine rasche Behandlung Leben retten. Unser Sortiment umfasst Produkte z.B. für Betriebe, Behörden, Schulen, Kindergärten etc.:

  • Erste-Hilfe-Koffer, Erste-Hilfe-Schränke und Verbandkasten nach DIN 13157 und DIN 13169

  • Erste-Hilfe-Füllungen sowie Pflaster und Verbandmaterial zum Nachkaufen

  • Defibrillatoren und Beatmungshilfen

  • Notduschen und Augenspülung

Zur medizinischen Versorgung oder zur Einhaltung von Hygienevorschriften bietet unser Shop wichtige Produkte zur Hygiene, wie z.B. Einmalhandschuhe oder Hygienekleidung.

5 Artikel

Raster Liste

In aufsteigender Reihenfolge

Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz hat oberste Priorität

Gemäß Arbeitsschutzgesetz ArbSchG §10, der ASR A4.3 und der DGUV Vorschrift 1 muss ein Unternehmer die erforderlichen Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren sowie für eine wirksame Erste Hilfe im Betrieb treffen. Trotz umfassender Präventionsmaßnahmen kommt es in der Praxis immer wieder zu Arbeitsunfällen oder Situationen, die Erste-Hilfe-Maßnahmen erfordern. Daher hat ein dafür zu sorgen, dass zur Ersten Hilfe und zur Rettung aus Gefahr die erforderlichen Einrichtungen und Erste-Hilfe-Materialien sowie das erforderliche Personal, wie Ersthelfer, Betriebssanitäter und Betriebsärzte zur Verfügung stehen.

Außerdem schreiben die Arbeitsstättenverordnung ArbStättV § 4 und die DGUV Vorschrift 1 vor, dass der Unternehmer dafür sorgen muss, dass Erste-Hilfe-Utensilien

  • jederzeit schnell erreichbar und leicht zugänglich sind
  • in geeigneten Behältnissen und gegen schädigende Einflüsse geschützt aufbewahrt werden, z.B. Erste-Hilfe-Koffer, Erste-Hilfe-Schränke
  • in ausreichender Menge – abhängig von der Unternehmensgröße – verfügbar ist
  • rechtzeitig ergänzt und erneuert werden müssen – Erste-Hilfe-Füllungen bzw. Pflaster und Verbandmaterial zum Nachfüllen sowie viele weitere Produkte finden Sie in unserem Online-Shop

Erste-Hilfe-Ausstattung im Betrieb

Welche Erste-Hilfe-Einrichtungen in einem Unternehmen vorhanden sein müssen, hängt vom Tätigkeitsbereich und daraus resultierenden Verletzungsgefahren ab.

Es gibt Utensilien, die in jedem Betrieb und allen öffentlichen Einrichtungen vorhanden sein sollten. Dazu gehören automatisierte externe Defibrillatoren, Beatmungshilfen, sowie Pflaster und Verbandmaterial.

In den Vorschriften für Verbandkoffer erfolgt dabei eine Unterscheidung nach Einsatzbereichen:

  • Verwaltungs-und Handelsbetriebe
  • Herstellungs- und Verarbeitungsbetriebe
  • Baustellen

SETON geht noch einen Schritt weiter und bietet Erste-Hilfe-Koffer und Nachfüllmaterial nach DIN 13157 und DIN 13169 für spezielle Berufsgruppen, wie Verwaltung, Werkstatt, Holzverarbeitung, Metallverarbeitung, Labor und Chemie u.v.m. und für öffentliche Einrichtungen, wie Schulen und Kindergärten an.

Erste Hilfe Koffer mit Ersthelfer

Wenn ein Unternehmen über einen Fuhrpark verfügt, muss auch an die Ausstattung der Fimenfahrzeuge mit Kfz-Verbandkästen nach DIN 13 164 gedacht werden.

Für Arbeitsbereiche mit erhöhtem Risko für Verbrennungen empfiehlt SETON den Einsatz von Erste-Hilfe-Produkten für Verbrennungen.

Augen-Notfallstation mit Augenspülung und Notfallplan

Der Umgang mit Gefahrstoffen in Labor und Produktion erfordert standardisierte Sicherheitsvorkehrungen. Säuren und Basen können innerhalb weniger Sekunden zu schwerwiegenden oder irreparablen Schäden an Haut und Augen führen. Deshalb ist der Arbeitgeber in solchen Bereichen zur Bereitstellung von Notduschen und Augenspülung verpflichtet. In Werkstätten besteht das Risiko von Augenverunreinigungen durch Fremdkörper wie Staub, Schmutz, Holz- oder Metallspäne. Mit Hilfe von Augen-Notfall-Stationen und Augen-Notfallplänen leiten Mitarbeiter zur fachkundigen Erstversorgung bei Augenverunreinigungen an.

Gut ausgeschildert – im Notfall schnell orientiert

Im Notfall zählt jede Sekunde! Helfen Sie deshalb vor allem betriebsfremden Ersthelfern durch eine professionelle Erste-Hilfe-Kennzeichnung. Erste-Hilfe-Schilder zeigen an, wo sich Notfall-Einrichtungen wie z.B. Sanitätsräume, Verbandkasten oder Notduschen befinden.

Betriebsaushänge mit allgemeinen Verhaltensregeln im Notfall, Übersichtstafeln mit Ersthelfern oder Notruftafeln sind im Ernstfall eine hilfreiche Unterstützung für Mitarbeiter.

Darüber hinaus ist in allen Unternehmen und öffentlichen Gebäuden die Anbringung von Rettungszeichen gesetzlich vorgeschrieben. Sie dienen zur Kennzeichnung von Rettungswegen und Notausgängen.

Wann braucht ein Unternehmen einen Sanitätsraum?

Den Vorgaben der ArbStättV §6, der ASR A4.3 und der DGUV entsprechend ist in größeren Betrieben die Einrichtung von Erste-Hilfe-Räumen erforderlich

  • in Betrieben mit mehr als 1000 Beschäftigten
  • In Betrieben mit mehr als 100 Beschäftigten, wenn besondere Unfall- oder Gesundheitsgefahren bestehen

Generell sollten sich die Sanitätsräume leicht zugänglich im Erdgeschoss eines Gebäudes befinden. Bei temporären Arbeitsstätten wie Baustellen können vergleichbare Einrichtungen, z.B. Erste-Hilfe-Container genutzt werden. In unserer Sektion Sanitätsraumausstattung finden Sie alle wichtigen Einrichtungsgegenstände für Ihren Erste-Hilfe- oder Sanitätsraum, um im Notfall die richtige medizinische Behandlung zu gewährleisten.

Hygiene-Produkte für Ersthelfer

Bevor sie anderen Personen Erste Hilfe leisten, sollten Ersthelfer an ihren eigenen Schutz denken. Unentbehrlich sind Einmalhandschuhe. Sie schützen den Träger und gleichzeitig auch den Verletzten vor der Übertragung von Krankheitskeimen, Viren und Bakterien. Um sich vor der Übertragung von Krankheitserregern in Atemsekreten zu schützen sollten Helfer und medizinisches Personal zum Hygiene-Mundschutz greifen. Bei der Wundversorgung sollten Ersthelfer immer auch an die Desinfektion denken. Um gefährlichen Entzündungen vorzubeugen, sollten offene Verletzungen wie Verbrennungen, Schürfwunden oder Schnittverletzungen sofort desinfiziert werden. Mit unserem Desinfektionsmittel können Sie einfach und schnell Verletzungen reinigen und desinfizieren.

Hygienemaßnahmen im Berufsalltag

„Vorbeugen ist besser als heilen“ diese Volksweisheit sollte auch im Berufsleben berücksichtigt werden. Einfache Hygiene-Maßnahmen am Arbeitsplatz, wie regelmäßiges Händewaschen und die Desinfektion der Hände sowie der Arbeitsflächen dienen dem Gesundheitsschutz der Mitarbeiter – besonders in der Grippezeit. Durch die Anbringung entsprechender Hygiene-Aushänge rücken Sie die Wichtigkeit von Präventionsmaßnahmen und deren Einhaltung in das Bewusstsein der Mitarbeiter.

Bei der Arbeit in medizinischen Bereichen, Laboratorien, in der Lebensmittelindustrie und Lebensmittelverarbeitung ist das Tragen von Hygienekleidung vorgeschrieben. Für diese Kleidung gelten strenge Vorschriften, welche die Mitarbeiter vor Berufsbedingten Gefahren und die Produkte vor Verunreinigungen schützen sollen. Auch in einigen Industriebetrieben müssen die Mitarbeiter in sensiblen Bereichen Schutzkleidung wie Kopfschutzhauben, Überschuhe, Mundschutz oder Handschuhe tragen.

Hygiene-Aushang im Waschraum

Fachbeiträge Hygiene

Pflaster-Arten – Stets das passende Pflaster zur Hand

19.04.2016 02:29

Ein Pflaster, auch als Wundschnellverband bezeichnet, ist bei kleinen Verletzungen die beste Möglichkeit, die Wunde vor Krankheitserregern, Schmutz und vor dem Austrocknen zu schützen. Bei der Wahl des richtigen Pflasters gilt es verschiedene Faktoren zu beachten. SETON unterstützt Sie bei der Wahl des geeigneten Pflasters mit einem „Pflasterwegweiser“. Dieser zeigt Ihnen die unterschiedlichen Pflaster-Arten, die […]

Read the full article


Saubere Hände – Hygiene im Griff

06.10.2015 10:28

Dass Handhygiene einen wichtigen Beitrag zum Gesundheitsschutz leistet, ist heutzutage den meisten Menschen klar. Nicht umsonst wurde mit dem Internationalen Hände-Waschtag diesem Thema ein eigener Aktionstag gewidmet. Am 15. Oktober findet wieder der alljährliche internationale Aktionstag des Händewaschens der Weltgesundheitsorganisation statt. Mangelnde Hygiene führt immer wieder zu schweren Krankheitsepidemien. Im alltäglichen Miteinander lassen sich viele […]

Read the full article


Kostenloser Hygieneleitfaden für Betriebe

26.01.2015 11:00

Hinweis: Der Leitfaden basiert auf Vorgaben in Deutschland. Arbeitgeber sind für die Sauberkeit und Hygiene in Arbeitsstätten verantwortlich. Dies umfasst im Rahmen der Betriebshygiene sämtliche Arbeitsplätze, Sanitärräume, Kantinen und Teeküchen sowie die Personalhygiene. Gerade bei steigenden Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit kann es verstärkt zur Verbreitung von Bakterien und Keimen kommen. Ebenso herrschen an warmen Tagen […]

Read the full article


Diese Webseite benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Schließen