Versandkostenfrei bestellen

Direktbestellung

Kontakt

Angebot anfordern

08 00 / 29 59 88

Mein Warenkorb (0)

Packbänder, Gewebebänder, Kordeln

Packband richtig anwenden - Tipps und Tricks zur Anwendung von Packband aus Kunststoff


Für optimale Eigenschaften das Klebeband bei Raumtemperaturen lagern und verarbeiten
Kühl gelagertes Klebeband erst nach einer Aufwärmphase von 1 bis 2 Tagen benutzen
Packband immer im Karton lagern (Schutz vor Verformung, frühzeitiger Alterung, Verschmutzung, etc.), um die Eigenschaften zu erhalten

Welche Hafteigenschaften soll das gesuchte Klebeband haben?

41 Artikel

Filtern nach Sortieren nach

Raster Liste

In aufsteigender Reihenfolge

Kaufberatung: Packbänder

Der SETON Online-Shop bietet Ihnen als Teil Ihrer Betriebsausstattung eine große Auswahl an Verpackungsmaterialien für alle Waren und Transportgüter. Zur Wahl stehen neben klassischem Paketband auch hitzebeständiges oder bedrucktes Klebeband in unterschiedlichen Materialien, Farben und Größen. Sie können somit Packbänder bestellen, die ideal für die Verpackung und den Transport in Ihrem Unternehmen geeignet sind.

Das Material macht den Unterschied

Die große Bandbreite an Verpackungen von Waren in Ihrem Unternehmen erfordert eine ebenso breit gefächerte Auswahl an Packbändern. Die Unterschiede bestehen vor allem in den Eigenschaften des Träger- und Klebematerials. Die Träger sind meist aus hochwertigen Kunststoffen wie PVC oder PP gefertigt. Neben Paketband aus Plastik finden Sie auch Packbänder aus Vinyl, Baumwolle, Papier oder Hanf, der für Verpackungskordeln verwendet wird.

Die Klebemasse der Packbänder besteht entweder aus Naturkautschuk, Acrylat oder auch Hotmelt – also synthetischem Kautschuk. Naturkautschuk ist besonders umweltfreundlich, leicht und leise abrollbar sowie temperaturbeständig. Sein synthetisches Pendant aus Hotmelt überzeugt mit einer nahezu unbegrenzten Lagerhaltbarkeit und einer schnellen Haftung. Es ist zudem völlig lösungsmittelfrei und hält sogar auf Metall. Acrylat-Kleber punktet wiederum mit einer ausgezeichneten Dauerhaftung und UV-Beständigkeit.

Das Handling: Abrollverhalten und Geräusche von Paketband

Die verschiedenen Packbandarten weisen auch hinsichtlich Abrollverhalten und Geräusch unterschiedliche Eigenschaften auf. Ein besseres Handling beim Verpacken erhalten Sie durch leichtes, leises und gleichmäßiges Abrollen. Diese Vorteile bietet vor allem hochwertiges Packband von Herstellern wie Tesa. PVC-Klebebänder haben auch einen leichten Vorteil in Sachen Abrollgeräusch und -verhalten, da sie etwas gleichmäßiger und leiser zu händeln sind.

Hitzebeständig oder wasserfest

Doppelseitiges Klebeband, das hitzebeständig oder wasserfest ist, eignet sich besonders gut für einen längeren Transport. Wird das Paketband in einem Kühlhaus gelagert oder per Luftfracht versendet, sind diese Eigenschaften hilfreich, da hier extreme Temperaturen herrschen können.

Hitzebeständiges Klebeband hält Temperaturen bis ca. +200 °C stand und erhöht so die Sicherheit Ihres Transportguts. Kommt das Paketband jedoch im Außenbereich zum Einsatz, sind wasserfeste Packbänder von Vorteil, da die Schwachstellen der Pakete z.B. bei Regen versiegelt bleiben.

Packband für leichte und schwere Pakete

Je nachdem welche Pakete oder Kartonagen Sie verschließen möchten, sind unterschiedliche Packbänder erforderlich. Vor allem das Gewicht der Transportgüter spielt dabei eine Rolle. Für leichte und mittelschwere Pakete bis etwa 25 kg können Sie PP-Band verwenden, das mit Naturkautschukkleber oder Acrylatkleber versehen ist.

Sollen die Waren dieser Gewichtsklasse weltweit versendet werden, ist länger haltbares PVC-Klebeband die bessere Alternative. Dies gilt ebenso für schwere Pakete über 25 kg – auch bei interkontinentalen Transport. Nutzen Sie hierfür z.B. Tesa doppelseitiges Klebeband, um Ihre Ware sicher versenden zu können.

Unbedrucktes oder bedrucktes Paketband für jeden Bedarf

Gerade im gewerbsmäßigen Versand eignen sich Packbänder nicht nur als Verpackungsmittel, sondern auch als Hinweisgeber oder Marketinginstrument. Neben verschiedenen Farben können Sie beispielsweise Ihr Klebeband von Tesa mit individuellen Beschriftungen oder Symbolen bedrucken lassen. Für einen sicheren Transportschutz ist außerdem spezielles Warnband hilfreich, dies signalisiert, ob sich im Karton beispielsweise zerbrechliche Ware befindet.

Als Branding-Maßnahme lohnen sich die individuell bedruckten Packbänder ebenfalls. Sie können einfach den Firmennamen, Ihr Logo oder eine einprägsame Werbebotschaft auf das Band drucken lassen. Dank dieser Methode rücken Sie Ihr Unternehmen direkt ins Blickfeld Ihrer Kunden und verbinden die Wahrnehmung gleichzeitig mit Ihrer Ware.



Häufig gestellte Fragen

Welche unterschiedlichen Packbänder gibt es?

Um für den idealen Aufbewahrungs- und Transportschutz zu sorgen, gibt es verschiedene Sorten Packbänder. Neben klassischem Klebeband gehören ebenfalls bedrucktes Paketband, Tesa Gewebeband sowie Kordeln aus Hanf bzw. Naturfaser zum umfangreichen Angebot. Für eine noch höhere Reißfestigkeit gibt es auch spezielles Teppichklebeband sowie Doppelklebeband. Mit der richtigen Warenkennzeichnung und dem geeigneten Verpackungsband erhöhen Sie die Sicherheit für Ihre Packgüter und Waren.

Was gilt es beim Kauf zu beachten?

Das professionelle Verkleben von Verpackungen ist mit dem richtigen Paketband kein Problem. Wenn Sie Packbänder kaufen, sollten Sie vor allem auf eine hohe Klebekraft, reißfestes Material und gegebenenfalls zusätzliche Eigenschaften wie Temperatur- und Wasserfestigkeit achten. Für die optimale Klebekraft und Reißfestigkeit sollte beispielsweise Tesa Klebeband oder Tesa Paketband bei Plusgraden gelagert oder aufbewahrt werden.

Was ist der Unterschied zwischen Klebeband und Gewebeband?

Gewebeband ist besonders leise abrollbar, lösungsmittelfrei, feuchtigkeitsresistent und reißfest. Zudem haftet es problemlos auf beinahe allen Oberflächen. Klassisches Klebeband ist weniger widerstandsfähig, allerdings ebenfalls leicht abzurollen und darüber hinaus sehr gut beschriftbar. Sowohl wasserfestes Klebeband als auch Kreppklebeband sind gängige Formen des Paketbandes.

Tipps und Tricks zur richtigen Anwendung von Packbändern aus Kunststoff

Qualität Trägermaterial Kleber Geräusch Abrollverhalten Weitere Eigenschaften
PREMIUM PVC-Band / Paketband PVC Naturkautschuk Leise Gleichmäßig
  • Gute Sofort- und Dauerhaftung
  • Sehr reißfest
  • Geringe Dehnung
  • Mit Filzstift beschriftbar
STANDARD-Klebeband (ungeprägte Oberfläche) Naturkautschuk Leise Gleichmäßig
  • Gute Sofort- und Dauerhaftung
  • Sehr reißfest
  • Geringe Dehnung
  • Mit Filzstift beschriftbar
PREMIUM PVC-Band / Paketband PVC (ungeprägte Oberfläche) Naturkautschuk Leise Gleichmäßig
  • Gute Sofort- und Dauerhaftung
  • Sehr reißfest
  • Mit Filzstift beschriftbar
ECO-Verpackungsbänder pp Naturkautschuk Normal Leicht
  • Gute Sofort- und Dauerhaftung
  • Besonders geeignet für Tiefkühlbereiche
STANDARD-Klebeband pp Naturkautschuk Normal Leicht
  • Gute Sofort- und Dauerhaftung
  • Besonders geeignet für Tiefkühlbereiche
PREMIUM PVC-Band / Paketband pp Naturkautschuk Leise Gleichmäßig
  • Gute Sofort- und Dauerhaftung
PREMIUM PP-Packband pp Acrylat Leise Gleichmäßig
  • Transparenter Kleber
  • Gute UV- und Alterungsbeständigkeit
  • Nur eingeschränkt für Recycling-Kartonagen verwendbar
PREMIUM-Filamentbänder pp Hotmelt (synthetischer Kautschuk) Normal Sehr leicht
  • Hohe Klebekraft auf Stahl
  • Rückstandlose Entfernung von Glasflächen
  • Lösemittelfrei

Diese Webseite benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Schließen