Versandkostenfrei bestellen

Direktbestellung

Kontakt

Angebot anfordern

08 00 / 29 59 88

Mein Warenkorb (0)

Typenschilder

Eine solche Beschilderung dient zur genauen Identifikation und Betriebskennzeichnung von Gegenständen, sodass jeder – ob Mitarbeiter, Lieferant, Kunde oder sonstiger Besucher – jederzeit die wichtigsten Informationen zur Verfügung hat. Ein Typen- bzw. Herstellerschild kann z.B. als Aufkleber an einem fertigen Produkt angebracht werden, als Plakette außen an einer Maschine oder auch an Werkzeug, Mobiliar und Bauteilen.

Die Markierung unterliegt für Maschinen der Typenschild-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG. Im SETON Online-Shop finden Sie Modelle, die sowohl der Norm als auch Ihren individuellen Anforderungen gerecht werden. Mit dem praktischen Online-Konfigurator erstellen Sie schnell und zuverlässig Ihre optimal passenden Typenschilder zur Gerätekennzeichnung.

Weitere Informationen: Kaufberatung: Typenschild, Häufige Fragen, Vorschriften

8 Artikel

Filtern nach Sortieren nach

Raster Liste

Kaufberatung: Typenschild

Eine deutliche Betriebskennzeichnung stellt unter Zuhilfenahme dieser Markierungsmöglichkeit keinerlei Schwierigkeit dar. In unterschiedlichen Ausführungen, Farben und Formen stehen Typenschilder im SETON Online-Shop zur Verfügung, sodass Sie ganz Ihren persönlichen Ansprüchen entsprechend das passende Typenschild kaufen und Online konfigurieren können.

Typenschild aus Alu und anderen widerständigen Materialien

Typenschilder aus Aluminium, Messing und Edelstahl stehen zur Auswahl. Alle drei Metallarten sind dabei vor allem abriebfest sowie gegen äußere Einflüsse beständig. Aluminium zeigt sich durch die schützende Oxidschicht besonders gegen Feuchtigkeit resistent. Es ist die richtige Wahl, wenn Sie ein geeignetes Leistungsschild für den Außenbereich bestellen möchten.

Messing bietet sich besonders in Umgebungen mit magnetischen Einflüssen an, da das Material amagnetisch ist. Außerdem bleibt das Material in Temperaturbereichen zwischen eisigen –50 °C und heißen +120 °C unverändert widerstandsfähig. Aluminium und Edelstahl eigenen sich ebenfalls für einen Einsatz in diesen Bereichen. Auch bei starken Belastungen bleiben die eingearbeiteten Beschriftungen dank der Materialeigenschaften weiterhin gut lesbar.

Beständigkeit ist, was zählt

Neben ihrer grundlegenden Robustheit bezüglich Witterungseinflüssen und extremen Temperaturbereichen zeichnen sich die Hinweis- und Maschinenschilder aus dem SETON Online-Shop ebenfalls durch ihre Beständigkeit gegenüber Reinigungs- und Lösungsmittel aus. Sie lassen sich dementsprechend leicht reinigen, ohne Beeinträchtigungen an dem Material oder an der Lesbarkeit in Kauf nehmen zu müssen.

Einige der Typenschilder aus Metall sind außerdem beständig gegen Chemikalien und Öl. Sie eignen sich dadurch für einen Einsatz in Unternehmensbereichen, die extremere Anforderungen sowohl an die Produkte als auch ihre Betriebskennzeichnung stellen. Ausführungen, die gegen Verfälschungen gewappnet sind, finden Sie ebenso im Sortiment. Das Piktogramm mit einem Schloss weist in diesem Fall auf einen effektiven Übertragungs- und Fälschungsschutz hin.

Befestigungsmöglichkeiten: dauerhaft vs. temporär

Die Befestigung eines Herstellerschilds kann auf verschiedene Arten erfolgen. Fällt die Wahl beispielsweise auf ein Leistungsschild mit Befestigungslöchern, kann zwischen Verschraubung oder Vernietung gewählt werden. Nieten sind dauerhafte Befestigungen, weshalb in manchen Fällen Verschraubung sinnvoller sein kann. So kann die Plakette bei Bedarf auch unkompliziert getauscht bzw. erneuert werden.

Auch Kleber ist als dauerhafte Lösung zu verwenden. Hierbei wird bei der Anbringung der Untergrund geschont und dessen Oberfläche bleibt unversehrt. Soll das Typenschild z.B. an einer Maschine angebracht werden, ist dies meist die bessere Lösung. Nach mindestens 8 Stunden Aushärtezeit weist der Industriekleber ähnliche Eigenschaften gegen äußere Einflüsse auf wie das Grundmaterial, das für den Typenschild-Rohling verwendet wurde.

Individuelle Lösungen, Ihren Wünschen entsprechend

Sie können Ihr individuelles Typenschild online gestalten. Mit wenigen Klicks im Online-Konfigurator sind sowohl Ihr Firmenlogo als auch der gewünschte Text eingefügt. Ob Sie Ihre Typenschilder blanko bestellen oder die Typenschilder gravieren bzw. drucken, als Etiketten oder Metallplättchen möchten, bleibt ganz Ihnen und den Anforderungen in Ihrem Betrieb überlassen.

Ebenfalls stehen Ihnen hierbei verschiedenste Farbzusammenstellungen zur Auswahl, mit welchen Sie Ihr Herstellerschild, bzw. Ihre Typenbezeichnung weiter individualisieren können. Im SETON Online-Shop erhalten Sie zudem beispielsweise auch Aufkleber und Hinweisschilder, die Sie Ihren Vorstellungen entsprechend gestalten können.



Häufig gestellte Fragen

Wann muss ein Typenschild angebracht werden?

Bei der Geräte- und Maschinenkennzeichnung muss ein Herstellerschild angebracht werden. Dieses dient sowohl für Hersteller wie auch für Logistiker, Verkäufer und Endkunden als Mittel, der schnellen Orientierung und liefert auf einen Blick wichtige Informationen. Deshalb lohnt sich die Anbringung an einzelnen Produkten sowie Transporteinheiten und hilft beispielsweise auch bei der Inventarerfassung.

Welche Informationen müssen auf einem Typenschild vorhanden sein?

Bei Maschinen greift wieder die verpflichtende Richtlinie. Gemäß den darin erfassten Bestimmungen muss neben dem Firmennamen sowie der vollständigen Anschrift des Herstellers außerdem die Maschinenbezeichnung, die CE-Kennzeichnung, eine Typ- oder Baureihenbezeichnung, das Baujahr sowie bei mehrmals hergestellten Maschinen eine Seriennummer angegeben werden. Bei anderen Gegenständen gestaltet sich die Ausarbeitung freier und ist von Ihren individuellen Vorstellungen abhängig.

Was ist der Unterschied zwischen einem Typenschild und einem Leistungsschild?

Es gibt keinen Unterschied zwischen den vermeintlich verschiedenen Schildarten. Der Begriff Leistungsschild ist als Synonym zu verwenden.



Gesetzliche Regelungen und Vorschriften

Soll das Herstellerschild auf einer Maschine angebracht werden, unterliegt es den Bestimmungen, die in der Richtlinie 2006/42/EG festgelegt wurden. Diese Typenschild-Norm ist seit 2006 innerhalb der Europäischen Union zwingend umzusetzen. Hierzu müssen auf jedem Schild wichtige Informationen wie beispielsweise der Herstellername, dessen Anschrift, die CE-Kennzeichnung, das Baujahr sowie die Leistung der Maschine aufgeführt werden.

Vorgeschrieben ist außerdem, dass diese Angaben eindeutig erkennbar und lesbar sowie dauerhaft an der Maschine angebracht sind. Maschinen, die in explosionsgefährdeten Umgebungen eingesetzt werden, müssen zusätzlich ebenfalls einen Hinweis auf diese Gefahr enthalten.

Diese Webseite benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Schließen