Angebot anfordern

Direktbestellung

Kontakt

08 00 / 29 59 88

Mein Warenkorb (0)

Prüfplaketten „Nächster Prüftermin / Geprüft“

Viele Geräte und elektronische Einrichtungen benötigen regelmäßige Inspektionen, um einen sachgemäßen Betrieb sicherzustellen.
In dieser Kategorie finden Sie Prüfplaketten mit Standard-Texten in folgenden Ausführungen:

  • Aus Vinylfolie, Dokumentenfolie, Papier, Baumwollgewebe, Transferfolie

  • Auf Rolle, Bogen, im Heft

  • In verschiedenen Größen, Farben und englischem Text

  • Kennzeichnen Sie klar und eindeutig, ob ein Objekt bereits „Geprüft“ wurde oder wann die „Nächste Prüfung“ ansteht ohne eine konkrete Angabe zu Gesetz oder Prüfvorschrift. In diesem Bereich erhalten Sie zum Beispiel: Plaketten für Prüftermine, Prüfplaketten für Sevicetermine oder auch Aufkleber für Wartungstermine als Standardausführung.

    35 Artikel

    Raster Liste

    In aufsteigender Reihenfolge

    Weiterführende Informationen zum Thema: Prüfplaketten „Nächster Prüftermin / Geprüft“.

    Sichern Sie durch regelmäßige Kontrollen und Prüfungen die Produktivität und halten Sie die Sicherheit in Ihrem Unternehmen hoch. Auch die Lebensdauer der Arbeitsmittel wird erhöht und Verletzungen von Arbeitnehmern vorgebeugt.

    Anwendung

    Ist eine Prüfung erfolgt, sollte diese auch direkt am Objekt dokumentiert werden.

    Prüfplaketten mit dem Text „Nächster Prüftermin“ zum Beispiel bieten sich dazu hervorragend an. Sie zeigen den nächsten Termin, ohne dabei eine Norm oder Verordnung zu benennen. Deshalb sind sie sehr universell einsetzbar. Sowohl Prüfer als auch Nutzer können direkt erkennen, wann die nächste Wartung, Prüfung oder Inspektion ansteht, ohne dabei in ein Prüfbuch oder eine Wartungsplaner -Software schauen zu müssen.

    Durch den Aufdruck mehrerer Jahre bietet sich außerdem der Vorteil in der Anschaffung und Bevorratung. Im Gegensatz zu Plaketten mit nur einer Jahreszahl können diese länger verwendet werden.

    Für die Markierung, in welchem Monat und Jahr die nächste Prüfung erfolgt, gibt es eine ganze Reihe von Etikettenzubehör. So kann entweder mittels Lochzange oder mit einem Permanentmarker diese markieren.

    Welche Informationen auf den Prüfplaketten aufgedruckt sein müssen, hängt meist von der Art der Prüfung und der dazu gültigen Rechtsvorschrift ab. Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) bietet hier die maßgebliche Rechtsgrundlage für die Sicherheitspflichten im Umgang mit Arbeitsmitteln.

    Darüber hinaus gibt es weitere Vorschriften und Prüfnormen, die konkrete Angaben zu Prüffristen und Prüfverfahren beinhalten. Allem voran sollte die Gefährdungsbeurteilung stehen. Es ist Aufgabe des Arbeitgebers diese Beurteilung durchzuführen oder er beauftragt entsprechend fachkundige Personen.

    Material

    Neben dem Aussehen der Plakette spielt auch die Auswahl des richtigen Materials eine wesentliche Rolle. Hier gilt es zu berücksichtigen welche Umgebung und Untergrundbeschaffenheit vorliegt. Es ist wichtig, dass eine getätigte Wartung oder Prüfung langfristig auf dem geprüften Objekt erkennbar bleibt.

    Einen guten Überblick verschaffen Ihnen unsere Symbole in Form von Piktogrammen. Diese vermitteln schnell und einfach die Materialeigenschaften und möglichen Einsatzgebiete der Plaketten. In dieser Kategorie stehen Ihnen unter anderem folgende Materialen zur Auswahl:

    Dokumentenfolie

    Fälschungssicher da nicht in einem Stück ablösbar. Durch den speziellen Klebstoff und der sehr dünnen Folie zerreißt die Plakette nach Verklebung beim Ablöseversuch in kleine Stücke. Dies bietet einen hohen Schutz vor Manipulation. Die Dokumentfolie haftet optimal auf flachen, glatten und gebogenen Oberflächen. Da sie sehr dünn ist sollten sie nicht an mechanisch sehr beanspruchten Stellen angebracht werden. Nur für den Einsatz im Innenbereich (z.B. Computer, Lampen, Schaltschränke, Kabeltrommeln)

    Der Temperaturbereich liegt bei -40°C bis +80°C

    Materialbild zeigt den Versuch die Plakette vom Objekt abzulösen und die Dokumentenfolie zerreißt in kleine Stücke

    Vinylfolie

    Stark haftend, widerstandsfähig gegenüber den meisten Fetten, leichten Reinigungsmitteln und Witterung. Durch den extra starken Klebstoff haftet sie auch auf unebenen, gebogenen oder verschmutzen Oberflächen. Ideal für den Einsatz im Außenbereich (z. B. Maschinen, Lager, Produktion, Krankenhäuser)

    Der Temperaturbereich liegt bei -60°C bis +150°C.

    Materialbild zeigt vergrößert die Unterseite der Vinylfolie beim Ablöseversuch

    Baumwoll-Vinylgewebe

    Extrem strapazierfähig und beständig gegen Schmutz, Öl, Säuren, Laugen und Lösungsmittel.

    Außerdem ist dieses Material rückstandsfrei ablösbar und somit auch ideal für empfindliche Oberflächen geeignet. Das vinylbeschichtete Bauwollgewebe eignet sich auch für den Einsatz im Außenbereich.

    Der Temperaturbereich liegt bei -40°C bis +80°C.

    Materialbild zeigt vergrößert Baumwoll-Vinylgewebe

    Papier

    Plaketten aus Papier sind eine preiswerte Alternative. Sie haften auf flachen, glatten und gebogenen Oberflächen. Jahresprüfplaketten aus Papier sind fälschungssicher, da sie beim Ablöseversuch zerreißen. Nur für den Einsatz im Innenbereich und nicht für feuchte oder ölige Bereiche geeignet.

    Der Temperaturbereich liegt bei -40°C bis + 70°C.

    Materialbild zeigt den Versuch die Papier Plakette vom Objekt abzulösen diese zerreißt gleich

    Transferfolie

    Kombiniert Fälschungssicherheit und hohe Widerstandsfähigkeit. Die ultradünne Transferfolie ist beständig gegenüber Öl, Benzin, leichte Säuren und Laugen. Die Plakette wird mit einer Übertragungsfolie auf die Oberfläche aufgebracht. Für den Innen- und Außenbereich geeignet.

    Der Temperaturbereich liegt bei -30°C bis +110°C.

    Übertrag der Plakette mit einer Folie. Nach Verklebung zerreißt Plakette in kleine Stücke

    Prüfplaketten Farben

    Besonders dienlich kann auch der Einsatz verschiedener Farben sein. Passend für zum Beispiel unterschiedliche Prüfbereiche oder Prüfjahre bietet SETON eine Vielzahl von Plaketten in einer festgelegten Jahresfarbe an.

    Diese Prüfplaketten in den jeweils unterschiedlichen Jahresfarben fallen durch ihre eindeutige farbliche Jahreskennung direkt auf. Dadurch wird eine einfache Sichtprüfung und leichte Terminkontrolle vorgeschriebener Prüfungen ermöglicht. Die Farbe der Prüfplaketten richtet sich nach der ersten (zeitlich nächsten) Jahresangabe auf der Prüfplakette.

    SETON Jahresfarben

    Sollten Sie in unserem breiten Angebot nicht die passende Kombination finden, stellen Sie sich einfach Ihre Jahresprüfplakette mit Wunschfarbe und Wunschjahr in 3 Schritten in unserem Online-Konfigurator selbst zusammen.

    Prüfplaketten Lieferform

    Für jeden das passende dabei. Sie haben die Wahl zwischen:

    • Karten oder Bogen
    • Rollenware
    • Hefte
    • Einzelplaketten (nur bei Transferfolie möglich)

    Individuelle Prüfplaketten

    Bei SETON haben Sie die Möglichkeit, Prüfplaketten für Prüftermine nach Ihren Vorstellungen selbst zu gestalten. Beispielsweise als Werbefläche für Ihr Unternehmen, als personalisierte Prüfplaketten mit Kontaktinformationen oder Logo, ein besonderer Aufbau mit Quartals- statt mit Monatsfeldern oder Servicenummern.

    SETON bietet ein Umfangreiches Angebot an Individuelle Prüfplaketten an, das Sie mithilfe unseres Online Konfigurators für Prüfplaketten auch leicht selbst gestalten können.

    Individuelle Prüfplaketten

    Diese Webseite benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Schließen