Versandkostenfrei bestellen

Direktbestellung

Kontakt

Angebot anfordern

08 00 / 29 59 88

Mein Warenkorb (0)
Hansaplast® Pflaster & Fingerstrips online bestellen

Hansaplast® Pflaster

Sowohl in der Fertigungshalle als auch im Büro oder in der Schule: Verletzungen können jederzeit überall passieren. Um Infektionen zu verhindern und eine schnelle Wundheilung zu fördern, gibt es Hansaplast® Pflaster. Die Pflasterstrips schützen kleine Wunden und Verletzungen vor Schmutz, ohne dabei mit der Wunde zu verkleben.

Ob Wundpflaster als Meterware, Fingerverband, Sprühpflaster oder Pflasterstrip: Mit einem Hansaplast® Pflaster sind Ihre Belegschaft und Sie bei kleinen Unachtsamkeiten bestens im Bereich Erste-Hilfe und Hygiene versorgt.

Weitere Informationen: Kaufberatung: Hansaplast® Pflaster, Häufige Fragen

8 Artikel

Kaufberatung: Hansaplast® Pflaster

Im Bereich von Arbeitsschutz und Betriebssicherheit ist es egal, ob es sich um eine kleine Schnittwunde am Arm oder einen gequetschten Finger handelt: Die Verletzung muss angemessen behandelt werden. Im SETON Online-Shop finden Sie für alle kleinen Wunden Verbandsmaterial und können schnell und einfach die passenden Hansaplast® Pflaster bestellen.

Zuschneidbare Hansaplast® Pflaster – Universal, Classic, Elastic oder Hansaplast® Soft Pflaster für individuellen Schutz

Neben den Universal-Pflasterstrips, die bereits auf die gleiche Größe zugeschnitten sind und dadurch praktisch direkt verwendet werden können, gibt es Wundpflaster als Meterware. Diese Hansaplast® Produkte können Sie selbst passend zur Wunde zuschneiden, sodass sie optimal abgedeckt und geschützt wird. Die Hansaplast® Rolle gibt es in drei verschiedenen Varianten:

Variante besondere Eigenschaften ideal für
Hansaplast® Classic latexfrei, widerstandsfähig kleine Verletzungen am gesamten Körper
Hansaplast® Elastic querelastisch Verletzungen an Gelenken oder anderen viel bewegten Körperstellen
Hansaplast® Soft anschmiegsam, elastisch, besonders hautfreundlich, hypoallergen kleine Verletzungen am gesamten Körper bei empfindlicher Haut

Alle Wundpflaster sind dank der perforierten Trägerfolie atmungsaktiv und haften stark. Die Wundauflage verklebt nicht mit der Wunde, schützt und polstert Verletzungen. Das Hansaplast® Verbandmaterial gibt es in unterschiedlichen Größen und Maßen. Im SETON Online-Shop können Sie je nach Bedarf die passenden Hansaplast® Pflaster kaufen.

Hansaplast® Pflaster für Verletzungen an allen Fingern: optimal fixiert und geschützt

Bei Verletzungen an Fingern eignet sich der Hansaplast® Elastic Fingerverband gut zum Schützen der Wunden. Die Fingerstrips sind atmungsaktiv, widerstandsfähig und extra lang, um die Finger optimal zu fixieren. Die Beweglichkeit der Finger, selbst an Knöcheln, bleibt erhalten.

Wie alle Hansa Pflaster verkleben sie nicht mit der Wunde, polstern diese angenehm und besitzen eine starke Klebkraft. Im SETON Online-Shop können Sie zwei Größen der Produkte von Hansaplast® kaufen.

Hansaplast® Pflaster Extra Robust: widerstandsfähig, wasserdicht und extra stark klebend

Das Textilpflaster Extra Robust ist besonders widerstandsfähig und bleibt dank seiner extremen Klebkraft auch bei schweren Arbeiten fest an Ort und Stelle. Dadurch eignet es sich ideal z.B. für Mitarbeiter im Lager und Versand, die viel mit den Händen arbeiten und anpacken müssen. Das Textilmaterial ist wasserdicht – so bleiben die Wunden trocken und sauber. Die Pflasterstrips sind flexibel, atmungsaktiv und lassen sich rückstandslos ablösen.

Das Hansaplast® Pflaster zum Sprühen – wie eine zweite Haut

Hansaplast® Sprühpflaster eignet sich für kleine Verletzungen insbesondere an schwer zugänglichen Körperstellen. Der transparente Wundverband wird einfach auf die Wunde gesprüht und legt sich wie eine zweite Haut über die verletzte Stelle, ohne dabei mit ihr zu verkleben. Das Wundpflaster wirkt sofort gegen Bakterien. Die Sprühflasche kann leicht mit nur einer Hand und sogar kopfüber benutzt werden.

Der Hansaplast® Pflaster-Universal-Mix: verschiedene Größen für alle Fälle

In der Hansaplast® Pflaster-Box Universal finden Sie Pflasterstrips in vier verschiedenen Größen. Sie haben eine antiseptische Wundauflage, wodurch diese nicht mit der Wunde verklebt. Dank der starken Klebkraft bleiben die Strips auch bei starker Beanspruchung der Hände fest und schützen die Wunden dauerhaft. Zusätzlich zu den Hansaplast® Fingerstrips sind auch runde Wundpflaster für sehr kleine Wunden enthalten.



Häufig gestellte Fragen

Welche Anforderungen erfüllen Hansaplast® Pflaster?

Die Wundpflaster sind äußerst hautfreundlich und atmungsaktiv. Sie überzeugen durch eine besonders gute Haftkraft. Dabei sind sie flexibel und anpassungsfähig, so dass die Bewegungsfreiheit erhalten bleibt. In der Regel sind Hansaplast® Pflaster mit einer antiseptischen Wundauflage versehen, die ein Verkleben mit der Wunde verhindert und gleichzeitig die Wundheilung fördert. Einige der Hansaplast® Pflaster sind wasserfest, wodurch sie sich besonders für Verletzungen eignen, die oft mit Flüssigkeiten in Berührung kommen.

Hansaplast® Pflaster: Wie lange sind diese haltbar?

Jedes Wundpflaster, jeder Pflasterstrip und jede Sprühpflaster-Dose muss ein Verfallsdatum aufweisen. Zum einen verliert der Kleber nach einer gewissen Zeit seine Klebkraft, wodurch die Haftung und optimale Abdeckung der Wunden nicht mehr gewährleistet werden kann.

Zum anderen beinhalten manche Verbandsmaterialien wundheilungsfördernde Stoffe, die ihre Wirkung nach einiger Zeit nicht mehr richtig entfalten. Wie lange Pflasterstrips und Fingerpflaster haltbar sind, steht auf der jeweiligen Verpackung. In der Regel sind es ein paar Jahre.

Hansaplast® Sprühpflaster vs. Pflasterstreifen: Was sind die Vor- und Nachteile?

Sowohl Pflasterstreifen als auch Hansaplast® Sprühpflaster dienen der Versorgung kleiner Wunden. Mit einem Sprühpflaster lassen sich auch Stellen erreichen, an denen Pflasterstreifen schwer haften bleiben wie beispielsweise der Bereich zwischen zwei Fingern. Der Wundverband ist transparent und sehr flexibel, wodurch er auch an beweglichen Stellen gut haften bleibt.

Allerdings ist er nicht so widerstandsfähig und robust wie Pflasterstreifen. Ist die Wunde an einer exponierten Stelle, die während der Arbeit stark beansprucht wird, wie bspw. dem Daumen, bieten sich Pflasterstrips an. Dank ihrer Wundauflage polstern diese die Verletzung zusätzlich ab.

Diese Webseite benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Schließen