Versandkostenfrei bestellen

Direktbestellung

Kontakt

Angebot anfordern

08 00 / 29 59 88

Mein Warenkorb (0)

Beschriftungsbänder

Beratung Beratung Weitere Informationen zu Beschriftungsbändern SETON bietet Beschriftungsbänder und Etiketten für den Thermotransferdruck in unterschiedlichen Farben und auf unterschiedlichem Material: Matt und glänzend, auch in Sonderformen wie metallisiert, stark haftend, manipulations- und übertragungssicher.

  • Farbbänder für wisch- und abriebfestes Druckbild

  • Endlosetiketten für individuelle Beschriftungen

  • Verbrauchsmaterial für Thermoetikettendrucker, Thermotransferdrucker, Kartendrucker und Thermodirektdrucker

48 Artikel

Raster Liste

In aufsteigender Reihenfolge

Eigenschaften der Schriftbänder

Bei SETON bekommen Sie Schriftbänder in Standard- und Sonderfarben. Für kleine Geräte gibt es das Etikettenband und die Farbfolie in einer gemeinsamen Kassette. Das ist vorteilhaft beim Bandwechsel, wenn es eng wird.

Übertragungsschicht des Farbbands besteht aus Farbpigmenten in einer Matrix aus Wachs oder Harz. Farbband mit Wachs ist sehr preisgünstig und erfordert eine geringere Temperatur für den Transfer auf die Etiketten. Aber es ist nicht beständig gegen Wischen und Abrieb. Solches Farbband wird vor allem auf Papieretiketten eingesetzt, wo Wisch- und Kratzbeständigkeit eher geringe Priorität hat.

Die Harzmatrix gibt ein sehr präzises Druckbild bei hoher Deckkraft; das Schriftbild ist kratz- und abriebfest und resistent gegen Lösemittel. Dann aber ist die Transfertemperatur höher und auch der Preis des Farbbands. Der Einsatzbereich ist überwiegend bei Kunststoffetiketten mit matter oder glatter, bzw. glänzender Oberfläche. Damit eignen sie sich hervorragend für Barcodes in Linien- oder Matrixform.

Ein guter Kompromiss sind Mischbänder mit Harz/Wachs. Sie sind in mittlerer Preislage, haben einen breiten Einsatzbereich, das Schriftbild eine gute Beständigkeit gegen mechanische Belastung. Sie eignen sich besonders gut bei matten Kunststoffbändern und glatten Papieretiketten.

Etiketten mit Sonderfunktionen

Bei SETON bekommen Sie die Etiketten als Einzeletikett auf Trägerfolie oder als endloses Etikettenband aus unterschiedlichem Material und mit verschieden stark haftenden Klebstoffen.

Etiketten aus manipulationssicherer Folie lassen sich nicht so einfach abziehen, sondern sie zerbröseln. Das ist ideal für Etiketten mit Siegelfunktion oder solchen, die aus Gründen der Dokumentation dauerhaft angebracht sein müssen.

Eine reflektierende Folie verleiht dem Etikett eine besondere Signalwirkung. Und Etiketten aus metallisierter Folie sehen besonders elegant aus.

Selbstklebende Etiketten werden in den meisten Fällen mit permanentem Kleber bestellt, eine wiederablösbare Folie kann in bestimmten Fällen ein Vorteil sein.

Beispiele für ihre Anwendung:

Barcode-Labels für die Scannererfassung im Lager
Barcode-Labels für die Scannererfassung im Lager
Sicherungsetikett für den Nachweis des Originalzustands
Sicherungsetikett für den Nachweis des Originalzustands
Temperaturstabile Kennzeichnung von Laborproben
Temperaturstabile Kennzeichnung von Laborproben

SETON bietet zu Ihren Etiketten und Farbbändern auch den passenden Thermodrucker.

Diese Webseite benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Schließen