Versandkostenfrei bestellen

Direktbestellung

Kontakt

Angebot anfordern

08 00 / 29 59 88

Mein Warenkorb (0)

Brandschutzschilder

Im Falle eines Feuers zählt jede Sekunde, hierbei können Brandschutzschilder über Leben und Tod entscheiden. Kennzeichnen Sie wichtige Einrichtungen wie Feuerlöscher, Brandschutztüren und Brandmelder und erhöhen Sie so die Sicherheit für Mitarbeiter und Helfer. Sämtliche Brandschutzschilder bestellen im SETON Online-Shop. Wählen Sie aus verschiedensten Motiven und Materialien ihre passenden Schilder oder gestalten Sie diese nach Wunsch. Sollten Sie langnachleuchtende oder reflektierende Brandschutzzeichen benötigen, finden Sie hierzu ebenfalls eine Vielzahl an Varianten im SETON Online-Shop.

Alle SETON Schilder dieser Kategorie sind normgerecht und können bedenkenlos verwendet werden.

Weitere Informationen: Kaufberatung: Brandschutzschild, Häufige Fragen, Vorschriften

1-92 von 260 Artikel

Filtern nach Sortieren nach

Raster Liste

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Kaufberatung: Brandschutzschild

Brandschutzschilder gehören zur Kategorie der Sicherheitskennzeichen und sind ebenso wie Rettungszeichen unentbehrlich in jedem Unternehmen. Machen Sie Einrichtungen wie Löschschläuche, Feuerleitern oder Brandmeldezentrale für Helfer und Schutzsuchende kenntlich. Im SETON Online-Shop Brandschutzschilder kaufen, nach geltenden Normen und in unterschiedlichsten Variationen.

Materialauswahl für Ihre Brandschutzschilder

Beschilderung Brandschutz, ein Thema dem viel Aufmerksamkeit gewidmet werden muss. Hierbei sollten die Aspekte Motiv und Material der Beschilderung keinesfalls vernachlässigt werden. Wählen Sie aus einer Vielzahl unterschiedlicher Motive und Materialien die passenden Brandschutz-Schilder für Ihr Unternehmen. Wählen Sie beispielsweise Ihre Schilder als selbstklebende Variante aus Folie, witterungsbeständig aus Kunststoff oder schlicht und elegant aus Aluminium.

Folie, selbstklebend:
Aufdrucke sind durch Thermotransfer-Technologie und transparentem Laminatüberzug geschützt. Dauerhafter, druckempfindlicher Acrylklebstoff bietet eine sehr gute Haftfestigkeit bei niedriger Oberflächenspannung (z.B. Polypropylen) sowie auf den meisten Pulverbeschichtungen. Alle Folien sind beständig gegenüber den meisten Chemikalien und Lösungsmitteln. Sie sind geeignet für die Außen- und Innenanwendung auf sauberen und glatten Untergründen.
Aufdrucke sind durch Thermotransfer-Technologie und transparentem Laminatüberzug geschützt. Dauerhafter, druckempfindlicher Acrylklebstoff bietet eine sehr gute Haftfestigkeit bei niedriger Oberflächenspannung (z.B. Polypropylen) sowie auf den meisten Pulverbeschichtungen. Alle Folien sind beständig gegenüber den meisten Chemikalien und Lösungsmitteln. Sie sind geeignet für die Außen- und Innenanwendung auf sauberen und glatten Untergründen.

Kunststoff:
Kunststoffe sind witterungsbeständig, UV-stabil und chemikalienbeständig gegenüber gängigen Desinfektionsmitteln und säure- bzw. laugenhaltigen Reinigungsmitteln in üblicher Konzentration. Zudem sind sie schlagzäh, sowie abriebs- und biegefest.

Aluminium:
Aluminium weist eine hohe Farbkonstanz und UV-Beständigkeit, sowie eine Temperaturbeständig von -40 °C bis zu +100 °C auf. Darüber hinaus verfügen Aluminiumschilder über eine hochwertige und glänzende Oberfläche und sind recyclebar und feuerfest.

Individuelle Brandschutz-Hinweisschilder gestalten

Das passende Schild zum passenden Einsatzort. Im SETON Online-Shop haben Sie die Möglichkeit Ihr individuelles Brandschutz Hinweisschild, mit oder ohne Brandschutz Piktogramm, nach eigenen Wünschen zu gestalten. Alle SETON Schilder dieser Kategorie werden nach gängigen Normen wie der ÖNORM F2030 und weiteren gefertigt und können bedenkenlos angebracht werden.

Häufige vorkommende Brandschutzzeichen

Die am häufigsten vorkommenden Brandschutzschilder in Unternehmen sind Feuerlöscher-Schilder, das Brandschutztür-Schild, Brandmeldezentrale (BMZ), sowie Löschdecken und Löschschlauch-Schilder. Aber auch Feuerwehrzufahrt-Schilder und das ebenfalls häufig verwendetet „Im Brandfall nicht benutzen” Schild findet man vermehrt.

Symbol Feuerlöscher zur Brandbekämpfung
Löschdecke gegen Brände verwenden
Löschschlauch zur Brandbekämpfung
Ort der Brandmeldezentrale im Unternehmen
Warnung vor Nutzung im Brandfall
Feuerwehrzufahrt freihalten


Häufig gestellte Fragen

Wo muss eine umfassende Brandschutzbeschilderung im Unternehmen angebracht werden?

Brandschutzschilder sind per Gesetz in jedem Unternehmen vorgeschrieben. Sie müssen grundsätzlich alle brandrelevanten Einrichtungen kennzeichen. Je nach Größe des Unternehmens sind verschiedene Brandeinrichtungen vorgeschrieben. Primär gilt es bei jeder Kennzeichnung den Faktor Sichtbarkeit zu beachten, somit muss jede Brandschutzbeschilderung gut sichtbar angebracht werden. In dunkleren Bereichen sind zudem Faktoren wie langnachleuchtende Zeichen und Orientierung zu beachten.

Wann sind Feuerschutzschilder vorgeschrieben?

Brandschutzvorkehrungen sind per Gesetz für alle Unternehmen vorgeschrieben. Je nach Größe des Unternehmens müssen gewisse Grundeinrichtungen wie Feuerlöscher, Rauchmelder, Rettungszeichen und dergleichen vorhanden sein. Mit inbegriffen ist selbstverständlich hierbei die Kennzeichnung dieser Einrichtungen in Form von Feuerschutzschildern.

Vorteile langnachleuchtender Brandschutzkennzeichnung?

Bei Stromausfall oder starker Rauchentwicklung ist Orientierung oftmals schwierig. Langnachleuchtende Brandschutzkennzeichnung bieten selbst im Dunkeln eine eindeutige Orientierungshilfe und können so auf Rettungswege und Brandbekämpfungseinrichtungen aufmerksam machen. Langnachleuchtende Schilder von SETON haben eine Leuchtdichte die bis zu 650% über der vorgegebenen Norm liegt und können bis zu 35 Stunden lang nachleuchten.

Wo müssen Brandschutzzeichen angebracht werden?

Grundsätzliche muss bei sämtlichen Kennzeichnungen in Betrieben der Faktor Sichtbarkeit beachtet werden um im Ernstfall für eine Schnelle Evakuierung oder schnelle Hilfe sorgen zu können.

SETON empfielt für nicht selbstklebenden Schilder die Verwendung von doppelseitigem Klebeband oder selbstklebenden Klettbändern. Alternativ werden passende Schrauben für die Befestigung empfohlen. Um eine noch bessere Sichtbarkeit zu erreichen, können Sie zwischen Fahnen-, Decken- und Winkelschildern wählen, die ideal für Treppenhäuser, Gänge und große Räume und Hallen geeignet sind.

Was sind die Aufgaben eines Brandschutzbeauftragten?

Der Brandschutzbeauftragte eines jeden Unternehmens wurde speziell für diese Stelle ausgebildet und dient als zentrale, beratende Fachkraft für sämtliche Fragen rund um das Thema Brandschutz. Zu seinen Aufgaben zählen unter anderem die Beratung, Kontrolle, Unterweisung, Übung und Dokumentation sämtlicher Angelegenheiten des Themas Brandschutz.

Was ist in der Brandschutzordnung geregelt?

Die Brandschutzordnung regelt zum einen das Verhalten aller Personen innerhalb des Betriebes im Ernstfall, zum anderen die allgemeine Vorbeugung von Bränden. Sie wird ähnlich einer Hausordnung in Unternehmen ausgehängt und ist für jeden Mitarbeiter frei zugängig. Dabei gilt es zu beachten, dass jede Brandschutzordnung für jedes Unternehmen angepasst werden muss. In besonderen Fällen müssen mehrsprachige Versionen der Brandschutzordnung aufgehängt werden.

Wie müssen Brandschutz-Hinweisschilder angebracht werden?

Um die größtmögliche Sicherheit im Betrieb zu gewährleisten ist nicht nur die richtige Auswahl des Symbols für die Gefahrenstellen ausschlaggebend, sondern auch die Größe des Schildes. Es gilt: Im Zweifelsfall immer eine Größe größer wählen.

Die richtige Größe der Erkennungsweite anpassen


Gesetzliche Regelungen und Vorschriften

Alle SETON Produkte dieser Kategorie sind nach geltenden Normen und Richtlinien konzipiert und gefertigt worden und können daher bedenkenlos angebracht werden.

EN ISO 7010:
In der EN ISO 7010 sind sämtliche Brandschutzzeichen, Rettungszeichen, Gebotszeichen, Verbotszeichen, Warnzeichen festgelegt.

ÖNORM Z1000:
In der Norm ÖNORM Z1000 waren alle relevanten Sicherheitskennzeichen für den Arbeitsschutz geregelt. Sie wurde durch die EN ISO 7010 abgelöst.

ÖNORM F2030:
Brandschutzschilder nach ÖNORM F2030 sind als Feuerwehr-Hinweisschilder definiert. Sie unterscheiden sich deutlich von den Brandschutzzeichen, da sie unter anderem keine Piktogramme enthalten. Ebenso wie Feuerwehr-Hinweisschilder und Feuerwehrzufahrts-Schilder dient eine Einstufung in Gefahrengruppen hauptsächlich Feuerwehrkräften im Einsatz.

Unterschiede der alten und neuen Norm:
Seit dem Jahr 2013 gilt die neue EN ISO 7010. Neue Brandschutzzeichen unterscheiden sich teilweise in ihrer Darstellung, Größe der Piktogramme, als auch durch die Einführung neuer Symbole. Im Detail können Sie alle Änderungen in unserem Leitfaden Sicherheitskennzeichnung einsehen.

Diese Webseite benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Schließen