Versandkostenfrei bestellen

Direktbestellung

Kontakt

Angebot anfordern

08 00 / 29 59 88

Mein Warenkorb (0)

Notbeleuchtung

Notbeleuchtungen sorgen nicht nur bei Stromausfall für die nötige Sicht und helfen, Unfälle zu vermeiden, sondern sind im Notfall wie eine Lebensversicherung. Sie sorgen dafür, dass Personen das Gebäude sicher verlassen und Rettungspersonal schnell zum Einsatzort gelangen. Ist bei einem Ausfall der Allgemeinbeleuchtung mit einer Gefahr für die Mitarbeiter zu rechnen, muss eine Notbeleuchtung installiert werden.

Wenn die allgemeine künstliche Beleuchtung eines Gebäudes ausfällt, besteht besonders in großen, unübersichtlichen Gebäuden, Gebäudekomplexen und Anlagen, in denen sich viele Menschen, aufhalten, eine besondere Gefahr. SETON bietet Ihnen eine Auswahl von Notleuchten LED entsprechend den gesetzlichen Anforderungen der EN 1838 und EN 60598 an.

Weitere Informationen: Kaufberatung: Notbeleuchtung, Häufige Fragen, Vorschriften

29 Artikel

Filtern nach Sortieren nach

Raster Liste

Kaufberatung: Notbeleuchtung

Als Notbeleuchtung wird generell eine Beleuchtung bezeichnet, die im Ausfall der allgemeinen, künstlichen Beleuchtung einsetzt. Dieses Notlicht hat verschiedene Anforderungen zu erfüllen um ein sicheres nach draußen gelangen für alle Menschen im Gebäude zu garantieren.

Notbeleuchtung, Sicherheitsbeleuchtung und Ersatzbeleuchtung

Die Sicherheitsbeleuchtung ermöglicht Personen das gefahrlose Verlassen eines Gebäudes und soll sicherstellen, dass Arbeitsabläufe beendet werden können. Sie gliedert sich in die Bereiche: Sicherheitsbeleuchtung für Rettungswege, Antipanikbeleuchtung und Sicherheitsbeleuchtung für Bereiche mit besonderer Gefährdung.

Notbeleuchtung und Sicherheitsleuchten

Die Ersatzbeleuchtung (Notbeleuchtung bei Stromausfall) erfüllt kurzfristig ausgelegten Sicherheitsbeleuchtung den Zweck, bei einem Stromausfall eine Lichtquelle zur Verfügung zu stellen, wenn Tätigkeiten bei einem Netzausfall weitergeführt werden müssen, z.B. in Krankenhäusern. Deshalb unterscheiden sich die Vorschriften für die Notbeleuchtung bei Stromausfall vor allem in den Richtwerten zur Betriebsdauer, Helligkeit und Ausleuchtung deutlich von den Vorgaben, die für Sicherheitsleuchten gelten.

Notbeleuchtung aus Kunststoff - verschiedene Materialien

Die formgerechten LED-Leuchten zur Kennzeichnung der Flucht- und Rettungswege bestechen durch ihre flexiblen Einsatzmöglichkeiten. Aufgrund ihrer robusten und schlagzähen Ausführung sind die Sicherheitsleuchten für den Einsatz in öffentlichen Gebäuden, Büros und anderen Einrichtungen bestens geeignet. Für den Einsatz in repräsentativen Einrichtungen eignen sich eher Notbeleuchtungssysteme aus Acryl oder Aluminium.

Durch die integrierten Notbeleuchtungs LEDs und die Größe der Notbeleuchtung, kann man Sie auch noch bei einer Entfernung von ca. 25 Metern problemlos erkennen. Sie erfüllen alle geforderten Standards, die Symbole sind nach EN ISO 7010 bei einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. SETON Leuchten sind für den Dauerbetrieb geeignet bei geringen Stromkosten.

LED-Notleuchten verschiedene Designs - Scheiben-Design und Würfel-Notleuchte

Im SETON Online-Shop erhalten sie eine vielzahl an Fluchtwegleuchten und Notbeleuchtungssystemen. Zu den Standard Modellen gehören die Lichter im Scheiben-Design. Diese Rettungswegleuchten erfüllen allen aktuellen Normen und Vorschriften. Ergänzend dazu können Sie beispielsweise LED Würfel-Notleuchte kaufen. Diese sind aus allen Richtungen sichtbare und tragen zu einer noch besseren Orientierung im Notfall bei.

Die LED-Technik sorgt im Notfall für mehr Sicherheit. Mit bis zu 50.000 Stunden Betriebsdauer, ermöglichen Sie das gefahrlose Verlassen des Ortes. Haben eine gleichmäßige Ausleuchtung und längere Lebensdauer der Leuchtmittel, bei geringem Stromverbrauch. Für noch mehr Sicherheit bestellen Sie unter anderem Erste-Hilfe-Schilder, Brandschutzschilder und Boden- und Fluchtwegmarkierung.

LED-Notbeleuchtung mit Batterie

Im Falle eines Stromausfall, tritt die Batterieleistung der Not-Beleuchtung ein. Die Notlichtdauer bei der Notbeleuchtung mit Batterie beträgt mindestens 3 Stunden mit einer Batterieleistung von 4,8 Volt. Bei der Bestellung liefert Ihnen SETON ein Piktogramm-Set aus Fluchtweg links, rechts, unten mit, welches Sie bequem austauschen können.

Nützliche Zusatzprodukte

Passen Sie Ihre Rettungszeichenleuchten an Ihre Gegebenheiten und Örtlichkeiten an. Eine umfangreiche Auswahl an Befestigungsmaterial wie Pendel, Einbaurahmen, Seile, Wandausleger etc. finden Sie im SETON Online-Shop. Schützen Sie Notausgangs- und Rettungsleuchten sowie Rauchmelder und vieles mehr vor Vandalismus oder unbeabsichtigten Beschädigungen, mit den Ballwurf-Schutzkörben. Die Zusatzprodukte sind aus robustem Material und zeichnen sich durch eine schnelle und einfache Befestigung aus.



Häufig gestellte Fragen

Wann ist Notbeleuchtung notwendig?

Wenn die allgemeine künstliche Beleuchtung eines Gebäudes ausfällt, besteht besonders in großen, unübersichtlichen Gebäuden, Gebäudekomplexen und Anlagen, in denen sich viele Menschen, aufhalten, eine besondere Gefahr. So sind besonders öffentlichen Gebäude, Bürogebäude, kulturellen Einrichtungen, Geschäfte, Krankenhäuser und Hochhäuser durch das Anbringen zur Verwendung von Fluchtwegleuchten verpflichtete.

SETON bietet Ihnen eine Auswahl von LED-Notleuchten entsprechend den gesetzlichen Anforderungen an. Weiterhin empfiehlt sich der Kauf von Rettungs- und Fluchtwegschilder, Brandschutzschilder, Rauchmeldern und Handlampen für den Notfall.

Anforderung und Anordnung von Notleuchten

Wer muss die Fluchtwegleuchten prüfen?

Nicht nur eine ordnungsgemäße Installation ist gesetzlich vorgeschrieben, natürlich muss auch dafür gesorgt werden, dass die Notleuchten im Ernstfall wirklich funktioniert. Deshalb sind sowohl Einrichtung und Ausstattung als auch besonders wiederholte Fluchtwegleuchten Prüfungen in verschieden Abständen (von wöchentlich, monatlich über jährlich) und eine genaue Dokumentation Pflicht und gesetzlich geregelt.

Wie lange leuchtet das Notlicht?

Die Notlichtdauer bei den Notleuchten im SETON Online Shop beträgt etwa 3 Stunden bei einer Batterieleistung von 4,8 Volt. Das Notlicht muss demnach nicht dauerhaft brennen sondern setzt bei einem Stromausfall ein. Im Lieferumfang sind bei Bedarf i.d.R. Batterien enthalten.



Gesetzliche Regelungen und Vorschriften

Wenn eine Notbeleuchtung erforderlich bzw. vorgeschrieben ist, gelten folgende Vorschriften:

NOTBELEUCHTUNG - ALLGEMEINE ANFORDERUNGEN
  • Anforderungen an Starkstromanlagen und Sicherheitsstromversorgung in baulichen Anlagen gem. ÖNORM E 8002
  • Sicherheits- und elektrotechnische Anforderungen an die Leuchten der Notbeleuchtung gem. ÖNORM EN 60598-2-22
  • Lichttechnische Anforderungen an die Sicherheitsbeleuchtung gem. ÖNORM EN 1838

Notbeleuchtung nach EN 60598

EN 60598-1 nennt allgemeine Anforderungen an Leuchten, die elektrische Lichtquellen zum Betrieb an Versorgungsspannungen bis einschließlich 1.000 Volt enthalten. Anforderungen und Prüfungen sind gültig für: Die Norm behandelt unter anderem Sachverhalte und Themen wie Leuchteneinteilung und Aufschriften, äußere und innere Leitungen, Schutzleiteranschluss, Schutz gegen elektrischen Schlag, Beständigkeit gegen Staub, Fremdkörper und Wasser, Isolationswiderstand, Kriech- und Luftstrecken, Prüfung der Dauerhaftigkeit, Wärmebeständigkeit, Feuerbeständigkeit und Kriechstromfestigkeit, Schraubklemmen und schraublose Klemmen. Zu den einzelnen Anforderungen werden Prüfverfahren beschrieben.

Notbeleuchtung nach EN 1838

Die Norm EN 1838 legt die lichttechnischen Anforderungen an Not- und Sicherheitsbeleuchtungssysteme fest. Die Norm ist grundsätzlich in Gebäuden und Bereichen anzuwenden, die der Öffentlichkeit oder Arbeitnehmern zugänglich sind. EN 1838 legt die Mindestwerte bei Planung und Installation der Sicherheitsbeleuchtung und für die gesamte Betriebsdauer fest.

Eine Notbeleuchtung ist erforderlich, wenn die allgemeine künstliche Beleuchtung nach einem Stromausfall versagt. Die Not- und Sicherheitsbeleuchtung wird daher von einer von der Allgemeinversorgung unabhängigen Stromquelle unterhalten.

Sicherheitsbeleuchtung/Rettungswegleuchten müssen an hervorzuhebenden Stellen installiert werden:

  • mindestens zwei Meter über dem Boden
  • an jeder im Notfall zu benutzenden Ausgangstür
  • außerhalb und nahe jedes Notausgangs bis zu einem sicheren Bereich
  • nahe jeder Niveauänderung
  • nahe Treppen, um jede Treppenstufe direkt zu beleuchten
  • nahe jeder Erste-Hilfe-Stelle
  • nahe jeder Brandbekämpfungs- und Meldeeinrichtung
  • nahe Fluchtgeräten für Menschen mit Behinderung
  • Antipanikbeleuchtung in Behindertentoiletten
  • an jeder Kreuzung der Flure und Gänge
  • bei jeder Richtungsänderung
  • Antipanikbeleuchtung auf Wegen zu Räumen, in denen Sicherheitsbeleuchtung erforderlich ist, die aber nicht an einen Fluchtweg grenzen

Diese Webseite benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Schließen